Lösungen finden - Ressourcen aktivieren


Lese- und Rechtschreibtraining



Die Ursachen einer Legasthenie bzw. Lese-Rechtschreibschwäche oder -Störung sind vielfältig und nicht bei jedem Kind gleich. Oftmals entsteht ein Teufelskreis, da das tägliche Üben zusätzlich zu den Hausaufgaben nicht den gewünschten Erfolg erzielt. Die Eltern-Kind-Beziehung ist belastet, innerfamiliäre Spannungen entstehen und das Kind wird zunehmend unwilliger, sich mit den Themen Lesen und Schreiben auseinanderzusetzen und der Rückstand zu den Klassenkameraden wird stetig größer. Dies belastet das Kind in seiner Entwicklung und der Gesamtpersönlichkeit. Das Kind verliert die Freude an Schule und Lernen, da sich die mangelhafte Lese-Rechtschreibleistung schließlich fächerübergreifend bemerkbar macht.

 

Spezielle Trainings, die genau auf die Bedürfnisse der von LRS oder Legasthenie betroffenen Kinder eingehen, erleichtern das Erlernen der Rechtschreib- und Lesefertigkeiten. 

 

Ich biete ein breitgefächertes Angebot dieser speziell für die Lese-Rechtschreibtherapie entwickelten Programmen an, so dass ich auf die individuellen Bedürfnisse und den Leistungsstand Ihres Kindes genau eingehen kann. Somit gibt es keine Über- oder Unterforderung.



Wann ist ein Lese-Rechtschreib-training sinnvoll?

  • bei einer Lese-Rechtschreibschwäche oder Legasthenie;
  • trotz täglichem Üben gelingt das Schreiben und Lesen nicht befriedigend;
  • Lesen erfordert Anstrengung;
  • das Kind reagiert mit einem Ver-meidungsverhalten, wenn es lesen oder schreiben soll;
  • die mangelhafte Lese- und Recht-schreibleistung macht sich schon fächerübergreifend bemerkbar;

Das Ziel des Trainings

  • Einstieg auf der Lese-Recht-schreibstufe auf der sich Ihr Kind befindet - keine Über- oder Unter-forderung!;
  • Fundamentaler Aufbau der Lese- und/oder Rechtschreibleistungen;
  • Erleichterung beim Kind (und den Eltern), da durch die optimale Förderung eine Verbesserung der Lese-Rechtschreib-Fertigkeiten erkennbar ist;
  • Somit auch eine Stärkung der Gesamtpersönlichkeit;
  • Entlastung aller Beteiligten;

Methoden und Trainings-programme

Je nach Alter und Vorkenntnissen bzw. Ursache der LRS/Legasthenie kommen folgende Förderprogramme zum Einsatz:

 

  • IntraAct Plus
  • Fresch
  • LRS Training mit Gustav Giraffe
  • Kieler Leseaufbau
  • Marburger Rechtschreibtraining
  • Die Wortbaustelle
  • Lesen und Schreiben lernen mit den Alphas

 

Zusätzlich profitiert Ihr Kind von einem breitgefächerten Angebot an Materialien und Lernspielen z.B. Spiele der Verlage Lingoplay oder Mildenberger, Schubi und Montessori-Materialien.